Geschäftsbedingungen (AGB)



DocRenz Co. Ltd. bearbeitet Bestellungen nur, wenn der Kunde die folgenden Bedingungen akzeptiert.
Mit einer Bestellung über das Internet bei DocRenz.com (DocRenz Co. Ltd.) erklärt sich der Kunde automatisch
mit dem Anklicken des Feldes "Ich habe die AGB gelesen und stimme zu" mit folgenden Bedingungen einverstanden:  

Der Kunde bestätigt dass er mindestens 18 Jahre alt ist.
DocRenz Co. Ltd. übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung der gelieferten Produkte.
DocRenz Co. Ltd. übernimmt keinerlei Gewähr für die Einhaltung der Einfuhr-und Verwaltungsvorschriften des Ziellandes
und übernimmt demzufolge keinerlei Haftung bei einer Beschlagnahmung durch Zollbehörden. Die Sendungen sind sehr gut und neutral verpackt. Es ist nicht zu erkennen, dass sich Medikamente in der Sendung befinden. Trotzdem kann es passieren, dass Sendungen bei Stichkontrollen endeckt werden. Dies liegt nicht in unserer Verantwortung. Der Kunde trägt das vollumfängliche Risiko der Beschlagnahmung beispielsweise des Verlustes der gelieferten Medikamente. Ersatz oder Rückerstattung sind ausgeschlossen.

Der Kunde akzeptiert dass DocRenz Co. Ltd. gegen jede Klage, die gegen den Käufer gebracht wird, freigestellt ist.
DocRenz Co. Ltd. übernimmt keine Verantwortung für die Verzögerung der Lieferung infolge von höherer Gewalt (z.B. Streiken bei der Post, Rücksendung der Ware, fehlende Benachrichtigung über eine misslungene Zustellung usw.)

Eine Bestellung kann durch ein Mail an uns storniert werden, solange keine Bezahlung erfolgt ist.
Nach der erfolgten Bezahlung ist der Kaufvertrag gültig und eine Stornierung oder Rückzahlung ist nicht mehr möglich.

Der Rückversand von Medikamenten ist ausgeschlossen.

Medikamente dürfen aus Sicherheitsgründen nicht zurück genommen werden. (gesetzlich geregelt)
Sollten trotzdem Medikamente zurück kommen, werden sie vernichtet. Eine Rückzahlung ist ausgeschlossen.

DocRenz Co. Ltd. ist nicht verantwortlich für Verluste oder Schäden am Produkt, die durch unsachgemäße Handhabung der Post entstehen.
Der Kunde bestätigt, die Medikation unter ärztlicher Aufsicht zu verwenden.
Der Kunde bestätigt, sich mit seinem/ihrem  Arzt oder Apotheker in Verbindung zu setzen um ihm/ihr mitzuteilen, dass Er/Sie eines oder mehrere verschreibungspflichtige Medikamente einimmt.

Der Kunde weiss und akzeptiert, dass Medikamente bei jedem Menschen anders wirken und er weiss und akzeptiert, dass es keine Garantie gibt, dass die gelieferten Medikamente die erwünschte Wirkung zeigen. Mit der Bestellung akzeptiert der Kunde, dass er weiss und akzeptiert, dass die Sendung ausschliesslich auf sein Risiko verschickt wird. Der Kunde bestätigt, die Medikamente nur für seinen Eigenverbrauch zu verwenden und nicht weiter zu verkaufen.